Skip to content

Demeter Zwiebeln aus den Bündner Bergen

Der Biohof Dusch im Domleschg hat mit uns zusammen zwölf seltene Zwiebelsorten angebaut. Hinter dem Experiment steckt viel Handarbeit. Wir freuen uns euch nun die spannende Sorten in unseren Läden präsentieren zu können.

BIRNENFÖRMIGE: alte gelbschalige Sorte aus Frankreich. Diese länglich-hochrunden Zwiebeln sind süsser und milder als die meisten Zwiebeln.

CÉNOL: die milde Zwiebel der Cevennen kann roh verzehrt werden und zeichnet sich durch feine und ausgewogene Aromen aus. Sie ist weder scharf noch bitter. Beim Kochen bewahrt sie ihren Glanz, wird transluzid und weich, dadurch saftig süss im Mund.

JAUNE DE BORETTANA: eine Diva unter den Zwiebeln. Grosse, flache Zwiebel mit knackigem, weissem Fruchtfleisch. Ihre hohen Ansprüche beim Anbau und der Lagerung machen sie zu einer echten Rarität. Ausgeprägt kräftige Aroma. Fein: halbiert, als Ofengemüse.

JAUNE DE SAVOIE: alte Landsorte aus der Romandie. Runde, leicht flache Zwiebel mit kupfergelber Schale. Sehr scharf. Dadurch entsteht im Kochprozess ein intensives Aroma.

RIJNSBURGER AUSLESE: diese Sorte wurde speziell für den biologischen Anbau gezüchtet. Schöne, runde Zwiebel mit hellbrauner Schale. Kräftig im Geschmack. Fein: als Zwiebelsuppe mit einem Deckel aus geschmolzenem Käse.

ROSSA LUNGA DI FIRENZE: die rote Lange aus Florenz gehört zum Italienischen Zwiebeltyp: rotschalig, mit zarter Textur und feinem süsslich-mildem Geschmack. Die leuchtend rot-violetten Zwiebeln eignen sich besonders für Risotto, Salate und Gemüsepfannen.

ROSSO DI TROPEA: rot, knackig und leicht verdaulich: Wer in Kalabrien Ferien macht, kommt um die Cipolla Rossa di Tropea nicht herum. Sie soll die weltweit süsseste Zwiebelsorte sein. Frisch, konfiert oder als Zwiebelmarmelade.

ROUGE DE GENÈVE: flach, rund und mit dunkelpurpurner Farbe. Rouge de Genève ist die Vorzeigezwiebel von ProSpecieRara. Sie ist mild im Geschmack.

ROUGE DE PAYS: dunkelrote, flache Zwiebel. Unterseite ganze flach. Weisses Fleisch mit rotem Rand. Mild. Eignet sich gut zum roh essen.

ROUGE PALE DE NIORT: historische Sorte aus Frankreich, deren Geschichte bis ins 18. Jahrhundert zurückreicht. Eine der begehrtesten Sorten Frankreichs. Hübsche, rosarote Schale und marmoriertes Fleisch. Fein: frisch im Salat oder auf Brot mit etwas Salz.

UNGARISCHE WALZENFÖRMIGE: wird in Ungarn „Sonka“ (Schinken-zwiebel) genannt, weil sie gerne roh zu Schinken serviert wird. Angenehme Schärfe. Ideal für Salate aber auch wichtige Zutat für das weltberühmte ungarische Gulasch.

WÄDENSWILER: das ist sie, die bekannte und bewährte Zwiebel aus Wädenswil. Schöne, flache bis flachrunde Zwiebel mit gelbbrauner, fester Schale. Besonders würzig im Geschmack.

Newsletter abonnieren

Mit unserem Newsletter informieren wir dich 4–6 Mal im Jahr über das, was so bei BachserMärt läuft:

Damit dein Website-Besuch zum Erlebnis wird, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos findest du unter Datenschutz.